Himbeeren für Alina

Nachdem es nun langsam immer früher dunkler wird und vor allem seit der Zeitumstellung ist es langsam schwierig geworden Fotos im Garten zu schiessen. Aber endlich habe ich es geschafft, es gab noch genügend Restlicht um endlich meine neuen Pflänzlein abzulichten.

Der große Erfolg der Himbeeren bei Alina im Garten der Großeltern haben mich mehr oder weniger dazu, natürlich auch gern, verpflichtet bei uns im Garten Himbeeren zu pflanzen. Ich habe einfach kräftige Triebe aus dem Garten meiner Schwiegereltern ausgebuddelt und im Abstand von ca. 30-40 cm eingepflanzt. Rechts und links flankiert von neuen Holzpfählen, auf fast 4 laufende Himbeermeter, hoffe ich nächstes Jahr ein paar und übernächstes Jahr dann ordentlich viele Himbeeren zu haben. Wie so oft kennen wir nicht den Typ der Himbeeren, vor zwei Jahren haben wir sie von irgendjemanden erhalten und sie wachsen mit der Hartnäckigkeit von Unkraut. Das ist dann wohl das letzte Experiment in diesem Jahr.

Tags:

Schreibe einen Kommentar